Samsas Traum — Paroles et traduction des paroles de la chanson In der Kirche des Todestrips - Die Horrorhochzeit

La page contient les paroles et la traduction française de la chanson « In der Kirche des Todestrips - Die Horrorhochzeit » de Samsas Traum.

Paroles

Ich habe Dich am Fluss gefunden
Und hatte das Alleinsein satt:
Ein Zentner Fleisch auf meinen Schultern
Ist auf dem Weg unter die Stadt.
Komm' tritt herein,
Komm' tritt doch ein!
Scheusal, lass mich 'runter,
Lass mich geh’n!
Komm' tritt herein,
Komm' tritt doch ein!
Heute Nacht wirst Du Vor’m Altar steh’n!
Wo Gedanken sich zum Spuk im Kreise drehen,
Wo Skelette tanzen, alle Uhren rueckwaerts gehen,
Tote Kinder eingekochte Wanzen essen,
Wo gemahl’ne Zaehne in Stundenglaesern Traeume messen…
Willkommen in der Kirche,
In der Kirche des Todestrips.
Tritt her-,
Tritt her-,
Tritt herein.
Auf einem Beichtstuhl festgebunden,
In ein Brautkleid hineingezwaengt:
Sind meine Lenden auch geschunden,
Mich jeder Nerv zum Fluechten draengt!
Lass es doch sein,
Komm', lass es sein.
Gluecklich ist die Frau, die Dir entwischt.
Lass es doch sein,
Komm', lass es sein.
Liebes, jetzt wird fuer Dich aufgetischt.
Wo Gespenster mitternaechtlich Hochzeit feiern,
Kleine Greise an Spieluhr’n in ihren offenen Schaedeln leiern,
Fahle Haende Teig aus Rattenhirnen kneten,
Tiefseeungeheuer fremde Hundegottheiten anbeten…
Gefangen in der Kirche,
In der Kirche des Todestrips.
Siehe!
Das Tor zur Hoelle tut sich auf!
oeffnet die Saerge, wir bitten zum Tanz,
Wir wollen die Fratzen nicht laenger verbergen,
Denn in von Verwesung befallene Nasen
Steigt tief aus dem Grabe, der modrigen Gruft…
Der wimmernden Totgeburt schimmliger Duft.
Auf aus Fingern gefertigten Panfloeten blasen
Des Herren der Finsternis listige Schergen:
«Das Kaetzchen soll schreien, schneid' ab ihren Schwanz»!
Rasselt die Knochen, nehmt Christus das Kreuz ab,
Lasst Asseln und Quallen von der Kanzel regnen,
Ruehrt in Euren Trommeln ein eklig' Gebraeu!
Sie strecken die Fuesschen um den Mutterkuchen
Verzweifelt im alten Taufbecken zu suchen!
Wo ist uns’re Mutter, die haesslich und scheu
Uns Tausende Male im Alptraum begegnet?
Muetterchen, Muetterchen, steige herab!
Muetterchen, Muetterchen, steige herab
Und lege Dich zu uns ins eisige Grab,
Wir missen doch Deine Grimasse so sehr,
Muetterchen, Muetterchen, stirb einmal mehr!
Muetterchen, Muetterchen, steige herab
Und hole uns mit Deinen ledrigen Haenden
Zurueck in den stinkenden Schutz Deiner Lenden,
Stirb fuer uns noch einmal mehr…
Zwischen goldbraun gebrat’nen Schweinekoepfchen
Und mit Honig flambierten Puppenknoepfchen
Wurde im meeresschaumgleichen Opferkerzenlicht
Ein Messerchen mit aufgetischt,
Und dreimal duerft ihr raten:
Es steckte in einem Ziegenbock.
Mit flinken Fingern, heimlich,
Verbarg’s Lilith unter ihrem Rock!
Ich hack' Deinen Kopf ab,
Dreh' das Messer
Einmal, zweimal, dreimal!
Ich hack' Deinen Kopf ab,
Dreh' das Messer
Viermal, fuenfmal, sechsmal!
In einem unbaendigen Funkenregen
Aus gegorenem Blut
Bekaempfte Baltasar wie ein Mann
Die in sich schwelende Todesglut
Vor dem Antlitz des Geschoepfes,
Das einst Mondenstrahlen glich.
Du weisst vieles ueber Menschen,
Doch Du weisst nichts ueber mich.
Und seine allerletzten Worte,
Die ihm den allerallerletzten
Atem raubten, waren:
ueber Dich wusste ich alles,
Doch ich wollte es nicht glauben!
Nun ist es vollbracht,
Sie hat sich als des Teufels Konkubine offenbart.
Sie, die die nie mehr lacht,
Hat ihr Schreckensreich auf Erden
Hiermit aufgebaut:
Lilith ist es, sie ist Satans Braut.
Entkommen aus der Kirche,
Aus der Kirche des Todestrips.

Traduction des paroles


Muetterchen, Muetterchen monte, descend
Et couche-toi avec nous dans le sépulcre glacé,
Nous manquons tellement ta grimace,
Muetterchen, Muetterchen, die hard, une fois de plus!
Muetterchen, Muetterchen monte, descend
Et amène-nous avec tes mains coriaces
Retour à la protection puante de vos reins,
Meurs pour nous encore une fois…
Rôti entre brun doré ' une côtelette de porc
Et des os de poupées flambées au miel
Lumière de bougie sacrificielle semblable à la mousse de la mer
Un petit couteau avec une table,
Et trois fois vous devinez:
Il était coincé dans un bouc.
Avec des doigts agiles, secrètement,
Cache Lilith sous sa jupe!
Je vais te couper la tête,
Tourner le couteau
Une fois, deux fois, trois fois!
Je vais te couper la tête,
Tourner le couteau
Quatre fois, cinq fois, six fois!
Dans une pluie d'étincelles
Du sang fermenté
Bekaempfte Baltasar comme un Homme
L'ardeur de la mort
Devant le Visage de la Créature,
Les rayons de la Lune ressemblaient autrefois.
Tu sais beaucoup de choses sur les Gens,
Mais tu ne sais rien de moi.
Et ses dernières Paroles,
Qui lui a donné le tout dernier
Souffle, étaient:
A propos de toi, je savais tout,
Mais je ne voulais pas y croire!
Maintenant, il est accompli,
Elle s'est révélée comme concubine du diable.
Elle qui ne rit plus jamais,
Est-ce que votre royaume terrible sur terre
Construit par la présente:
Lilith l'est, elle est L'épouse de Satan.
Échapper à l'Église,
De l'Église du voyage de la mort.